Aktuelles

News & Updates

Lesen und Folgen Sie unsere neuesten Blogs und news hier.

  • Weihnachten in Plastiktüten

    Die Geschenktüten-Aktion hat begonnen. 12.500 Geschenke für Erwachsene und 250 für die Kinder müssen gepackt werden. Eine große Herausforderung! Wir konnten schon einen Teil des Materials organisieren und arbeiten nun […]

  • Supermarktkette schließt

    Eine schlechte Nachricht ereilte uns im September. Die südafrikanische Supermarktkette Shoprite, hat alle seine sechs Märkte in Uganda aufgegeben. Dieser wunderbar sortierte Markt, in dem man auch mal europäisch anmutende […]

  • Lockdown weitgehend aufgehoben

    Der zweite Lockdown wurde in Uganda mittlerweile weitgehend aufgehoben. Die Ausgangssperre von 19.00 bis 05.00 Uhr bleibt jedoch bestehen. Auch die Schulen sind noch geschlossen. Erschwerend für eine Einreise nach […]

  • COVID Camp

    In Kampala ist für mittellose Menschen, die mit COVID 19 infiziert sind und keine Möglichkeit der Isolation oder auch kein Geld für medizinische Behandlung besitzen, ein COVID Camp errichtet worden.

  • Zweiter Lockdown in Uganda

    Uganda befindet sich derzeit in einem strikten Lockdown. Verantwortlich dafür ist die sogenannte Delta-Variante des COVID 19 Virus, die hier grassiert. Der Präsident des Landes hat am 19. Juni für zunächst 42 Tage die einschneidenden Maßnahmen verhängt.

  • Frohe Weihnachten!

    Merry Christmas, wünscht man sich allgemein, aber ist das dieses Jahr auch möglich. Die wunderschönen Weihnachtslieder, die alle von der Freude singen, wie zum Beispiel - Freude schöner Gotterfunken oder - Siehe, ich verkündige euch große Freude, oder - Oh du fröhliche, oh du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit…

  • Geschafft!

    Aufgrund der Corona Pandemie sind die Gefängnisse in Uganda seit März dieses Jahres fast hermetisch abgeriegelt. Den Gefangenen fehlen die Besucher/-innen und das, was sie ihnen mitbringen dürfen bzw. können, enorm. So waren wir schon über das ganze Jahr damit beschäftigt, diese großen Lücken zu füllen und die bitterste Not zu lindern.